Kommunikationstraining

Kommunikation braucht einen Sender und einen Empfänger. Unverzichtbar ist eine Informationseinheit, die von beiden Beteiligten verstanden wird. Bei Menschen, die hören können und die gleiche Sprache sprechen, sollte Kommunikation kein Problem sein! Und doch erleben wir tagtäglich, dass Kommunikation geprägt ist von Unverständnis und Missverständnissen.

Theorie und Praxis einer Kommunikation, die unserem Wunsch nach Verstehen und Verstandenwerden nachkommt, fand ich in den Prinzipien der „gewaltfreien Kommunikation“ (Marshall Rosenberg). Der Begriff  „Gewalt“ wird hier sehr weit gefasst: Auch wenn wir andere (oder uns selber) verurteilen und dieses Urteil verbal oder nonverbal kommunizieren, sind wir nicht „gewaltfrei“. Gewalt fängt demnach bei den Gedanken an und der Ausdruck in aggressiven Handlungen ist nur das Ende der Spirale.

Das Modell der „gewaltfreien Kommunikation“ bietet Antworten auf folgende Fragen:

- Wie kann ich meine eigenen Anliegen und Wünsche so formulieren, dass sie gehört werden?
- Wie kann ich für den anderen mehr Verständnis aufbringen?
- Wie kann ich mich aufrichtig mitteilen, ohne den anderen zu verletzen?
- Wie kann ich meinen Ärger konstruktiv nutzen?
- Wie kann ich lernen, mit mir selber liebevoller umzugehen?

Die Prinzipien der gewaltfreien Kommunikation fließen in meine gesamte Arbeit ein. Daneben biete ich auch Seminare an, in denen diese besondere Art der Kommunikation im Vordergrund steht.

 

Startseite

 

Psychotherapie /
Coaching

Focusing

 

Lerncoaching

Autogenes Training

Über mich

Aktuelles Kursangebot

Preisliste

Life-Coaching-Bayreuth--Kommunikation_anim

Kontakt

Hier finden Sie mich

 

 

Impressum

Datenschutzerklärung